Therapie des Selektiven Mutismus


Therapiemöglichkeiten bei Selektiven Mutismus (Hartmann, Lange, 2013, S. 47ff.)

 

Generell ist eine stationäre sowie ambulante Therapie möglich!

Hierbei ist eine interdisziplinäre (fachbereichübergreifende) Behandlung zu empfehlen, um einen schnellstmöglichen Therapieerfolg erzielen zu können.

  • Sprachtherapeutische/logopädische Behandlung
    • Entwicklung kommunikativer Handlungsmöglichkeiten
    • Entwicklung eines pragmatischen Einsatzes von Kommunikation
  • Psychologische Behandlung
    • Identifikation und Interpretation möglicher Ursachen
    • Offenlegung und Lösung des seelischen Konflikts
  • Psychiatrische Behandlung
    • Im Rahmen einer psychiatrischen Grunderkrankung (z. B. Depression, Persönlichkeitsstörung etc.)
    • Medicotherapie
      • Serotonin-Wiederaufnahmehemmer: Annahme eines Zusammenhangs zwischen einem verringerten Serotoninspiegel im limbischen System mit Depressionen und Angsterkrankungen)
      • Antidepressiva

 

 

 

 

Mein Beratungs- und Coachingangebot für betroffene Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Ich biete Ihnen sowohl telefonisch als auch in persönlichen Treffen folgende Dienstleitungen an:

  • Individuell zusammengestellte, an Ihre Bedürfnisse orientierte, Beratungs- und Coachinginhalte
  • Individuell auf Ihre Bedürnisse abgestimmte Coaching- und Übungsangebote. In meine Arbeit lasse ich hierbei meine Kenntnisse über die folgenden Therapiekonzepte (in Anlehnung) einfließen
    • Systemische Mutismus-Therapie (Hartmann, 2013)
    • Therapieleitfaden nach Katz-Bernstein (Katz-Bernstein, 2011)
    • Dortmunder Mutismus-Therapie (Subellok et al., 2012)
    • The Selective Mutism Resource Manual (Johnson, Wintgens, 2001)

 

Sie suchen einen Therapieplatz für einen betroffenen Angehörigen oder sich selbst?

Das zertifizierte Therapeutennetzwerk der Mutismus-Selbsthilfe Deutschland e.V. kann Ihnen dabei helfen:

http://www.mutismus.de/netzwerke/therapeutennetzwerk

 

 

 

 

Literaturangaben:

  • Hartmann, B. (2013). Die Systemische Mutismus-Therapie/SYMUT als Therapiealternative. In: Hartmann, B. (Hrsg.), Gesichter des Schweigens. Die Systemische Mutismus-Therapie/SYMUT als Therapiealternative. 4., überarbeitete und ergänzte Auflage. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag GmbH, S. 261 – 347.
  • Hartmann, B., Lange, M. (2013). Mutismus im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter. Für Angehörige, Betroffene sowie therapeutische und pädagogische Berufe. 6., überarbeitete Auflage. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag GmbH.
  • Johnson, M., Wintgens, A. (2001). The Selective Mutism Resource Manual. Bicester, Oxon: Speechmark Publishing Ltd.
  • Katz-Bernstein, N. (2011). Selektiver Mutismus bei Kindern. Erscheinungsbilder, Diagnostik, Therapie. 3., überarbeitete Auflage. München: Ernst Reinhardt Verlag GmbH & Co. KG.
  • Subellok, K., Katz-Bernstein, N., Bahrfeck-Wichitill, K., Starke, A. (2012). DortMuT (Dortmunder Mutismus-Therapie): eine (sprach)therapeutische Konzeption für Kinder und Jugendliche mit selektivem Mutismus. In: L.O.G.O.S. interdisziplinär, 20 (2), S. 84 – 96.